Boxer
Boxer von Jee-LAYA
Boxer
 
 
  .Symbol Home
  .Symbol Über Uns *
  .Symbol Aktuelle Zuchthündinnen
  .Symbol Hündinnen Ruhestand
  .Symbol Rüden
  .Symbol Welpen
  .Symbol Im Andenken
  .Symbol Galerie
  .Symbol Meldungen
  .Symbol Gästebuch
  .Symbol Kontakt
  .Symbol Links
  .Symbol Impressum
  .Symbol Sonstiges


Trans

Die " Jee-Laya's", das sind wir:


Anke Dahlbüdding / Bernd Menzel
Jeevan, Laya, Mad-Max und Paige.

Karte


Unsere Familie lebt in Seesen, im Nordwesten des Harzes, von Bergwäldern und hügeliger Feldflur umgeben.
Sessen hat ca. 21500 Einwohner und ist bekannt durch das Sehusafest im September eines jeden Jahres.





Unser Haus
Unser Haus steht in einem schönen Wohngebiet, nahe eines herrlichen Naturschutzgebietes. Hier sind wir mit unseren Boxern allen bekannt. Die herrliche Natur lädt uns täglich zu Ausflügen in Wald und Wiese ein. Ob im Frühjahr, Sommer, Herbst und Winter!
Landschaft


Wir wohnen da, wo andere Urlaub machen.



Apropos Urlaub:
Im Urlaub
Den verbringen wir gerne gemeinsam mit Ankes Eltern und unseren Boxern auf der dänischen Insel Fanö.


Papa und Jeevan
Ankes Papa und Jeevan sind ziemlich dicke Freunde.
Wenn man bei Familie Dahlbüdding einmal nachfragt: Wie seit Ihr eigentlich auf den deutschen Boxer gekommen; dann sind sich alle einig: Für unsere Anke kam damals (so wie heute) nur ein Boxer in Frage. Damals war meine Anke sechs Jahre alt.




Im Urlaub
Wenn es im Sommer richtig heiß wird, verbringen wir diese Zeit gerne im Oberharz. Genauer gesagt am schönen Prinzenteich nahe Buntenbock. Unsere Vierbeiner genießen die Zeit am Teich genauso sehr wie wir. Also ist hier eines klar: Uns gibt es nur im 6-er Pack.


Wie sind wir auf die My-Tee Boxer gekommen?
Purer Zufall! Am 11.02.2008 mussten wir schweren Herzens unseren Armani über die große Regenbogentreppe gehen lassen. Dieser hatte in unserem Leben eine so große Lücke hinterlassen, dass uns eines klar wurde: Dieses Haus bleibt nicht ohne Boxer!
So sind wir bei Harri und Claudia gelandet. Und im weiteren Verlauf ist es nicht beim Jeevan geblieben.
Weil wir mit unseren Hunden leben, sie trainieren, sie erziehen, für Prüfungen üben, auf Austellungen fahren und sie einfach immer bei uns sind, ist es oft auch anstrengend, manchmal auch nervenaufreibend.
A B E R die meiste Zeit ist es einfach nur schön und wir möchten keinen unserer Rabauken mehr vermissen.


Warum der BOXER unser Hund ist.

weil er:

kurzhaarig — glatt nicht zu groß noch zu klein ist —
körperlich derb, charakterlich fein ist —
intelligent, originell ist —
folgsam, kein Freund von Gezänk und Gebell ist —
auch kein Spielzeug der Halbwelt ist —
kein modischer Putz,
sondern immer ein achtungsgebietender Schutz ist —
unbestechlich, voll Kraft und voll Mut ist,
trotzdem zu Kindern behutsam und gut ist —
dankbar und treu bis zur letzten Stund ist.

Genügt das als Antwort warum er Unser HUND IST?


Viel Spaß beim stöbern auf unserer Homepage und wenn es Ihnen gefallen hat, dürfen Sie gerne Ihre Spuren hinterlassen.

Trans Anke und Bernd
Das Team der Boxer von Jee-Laya!
 
Boxer von Jee-LAYA / Copyright © 2009, Horst Schmid, All rights reserved